• +49 (0) 2301 912830
  •        
  • info@hallo-salut.de

Allgemein

Normandie im Bauhaus

Passend zum 40. Geburtstag der deutsch-französischen Partnerschaft zwischen Holzwickede und Louviers gelang es dem Freundeskreis, drei Künstler aus der Normandie zu einer zwei Wochen dauernden Ausstellung nach Opherdicke zu holen. Und so zeigt sich der Freundeskreis-Vorstand um Jochen Hake zufrieden mit dem Ergebnis, an dem maßgeblich auch Ninette Blanluet vom französischen Partnerschaftsverein beteiligt war. Sie stellte den Kontakt zu den drei ausstellenden Malerinnen und Maler her und brachte diese zusammen an einen Tisch mit Ute Hake vom Freundeskreis-Vorstand. Das ... Mehr erfahren

Ein Café, das gefällt…

Ein stimmungsvolles Café de Paris auf dem Emscherquellhof...! Einstieg gelungen, wird man nach der ersten Kooperationsveranstaltung des Holzwickeder Freundeskreises mit der Emschergenossenschaft und dem Kulturverein Westfalen resümieren können. Am Freitagabend kamen rund 130 Gäste bei sommerlichen Temperaturen auf dem Emscherquellhof zusammen, um der Musik des Ensembles „Café de Paris“ und den Chansons von Jean-Claude Séférian zu lauschen. Séférian war mit den ausgezeichneten Musikern des Ensembles „Café de Paris“ unterwegs: Die Cellistin Charlotte Voigt, Akkordeonist Miroslav Tybora, Gitarrist Felix Krampen und ... Mehr erfahren

Städtepartnerschaft: Wichtig mehr denn je

Gut war sie besucht und reges Interesse fand die Podiumsdiskussion zum Thema „Sind Städtepartnerschaften noch zeitgemäß?“, zu der in Kooperation am Freitag Gemeinde Holzwickede, Kreis Unna, VHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede und organisatorisch federführend unser Verein in den Spiegelsaal des Hauses Opherdicke eingeladen hatten. Nach musikalischer Einstimmung durch die  CSG-Schülerinnen Annika Böbel und Philine Bernsdorf führte Freundeskreis-Mitglied Dr. Brigitte Krusch-Schlüter als Moderatorin fachkundig und charmant durch den Diskussionsreigen des Podiums. Dort hatten sich ausgewiesene Experten der Partnerschaften zusammengefunden: Oliver Keymis als Vizepräsident ... Mehr erfahren

Europatag Holzwickede

Einen maßgeblichen Beitrag zum wieder belebten Europatag 2017 in Holzwickede leistete unser Verein am 6. Mai 2017 auf dem Holzwickeder Marktplatz. Neben den drei Partnerschaftsvereinen hatten sich erfreulicherweise auch das Clara-Schumann-Gymnasium, die Dudenrothschule und die Josef-Reding-Schule mit eingebracht, um einen Beitrag für das europäische Miteinander zu leisten. Informationen gab es bei europe direct, die mit umfänglichen Informationen aus Dortmund gekommen waren und von der VHS Unna-Holzwickede-Frändenberg. Aber auch Jens Reckermann vom VIVO und das Weinhaus Siegel brachten sich kulinarisch ... Mehr erfahren

Louviers: Frühling und Musik

Eine interessante und beeindruckende 5-Tages-Fahrt unternahmen in der vergangenen Woche 45 Mitglieder des Freundeskreises Holzwickede-Louviers in ihre französische Partnerstadt. Unter ihnen war ein großer Teil der Sängerinnen und Sänger des vereinseigenen Chores „Chantons“, die in Louviers mit dem Partnerchor „Le Tourdion“ zusammentrafen. Bei strahlendem Sonnenschein reisten die Holzwickeder unter Leitung der stellv. Ffreundeskreis-Vorsitzenden Ursula Pardemann am Mittwochnachmittag an, die französischen Gastfamilien standen bereit zum Empfang. Donnerstag führte ein Tagesausflug die Gruppe nach Fécamp an die Küste: der Besuch der ... Mehr erfahren

Gedankenaustausch in Neuss

Es ist schon traditionell, dass sich einmal jährlich die NRW-Gesellschaften in der VDFG zur Regionaltagung treffen – so wieder geschehen am 22. April 2017 auf Einladung des Deutsch-Französischen Kulturkreises Neuss. Im schönen Gartensaal des Neusser Clemens-Sels-Museums konnte Präsidentin Magda Holzberg zusammen mit ihrer Kollegin Liliane Loegel über 40 VertreterInnen aus 16 NRW-Gesellschaften begrüßen. Bürgermeister Breuer, der zur Begrüßung der Gäste ebenso zugegen war wie Landtagsvizepräsident Oliver Keymis, verwies auf die historischen Bindungen der Stadt zu Frankreich: Neuss war unter ... Mehr erfahren

Lydie Auvray begeistert von Neuem

Ein überaus gut besuchtes Forum und rund 200 Gäste - darüber konnte sich nicht nur Lydie Auvray, die berühmte „Große Dame des Akkordeons“ freuen. In erster Linie war es ein musikalischer Genuss allererster Güte für die dankbaren Zuhörer. Mit ihrem Traditionsinstrument vermochte die Kölner Künstlerin den Saal schnell in ihren Bann zu ziehen. Ob es reine Instrumentalstücke oder ihre französischen Chansons waren, deren Inhalt sie jeweils in Deutsch erläuterte: das Publikum ließ sich schnell mitreißen und so verwunderte es ... Mehr erfahren

Mitgliederversammlung gut besucht

Mit knapp 80 Mitgliedern war die Jahreshauptversammlung des Freundeskreis Holzwickede-Louviers am 8. Februar 2017 gut besucht. Im 40. Jahr der Städtepartnerschaft hatte der Vorstand neben einem ausladendem französischen Käsebüffet auch zur Präsentation des SWF-Beitrags „ Die Entstehung der deutsch-französischen Freundschaft“ eingeladen. Der 45minütige Fernsehfilm beeindruckte das dankbare Publikum doch sehr: historische Ereignisse wurden gekonnt verknüpft mit persönlichen Erlebnissen und Begegnungen. Zuvor arbeitete aber der Vorstand zunächst die Tagesordnung ab und so konnten sowohl Geschäftsführerin Ute Hake wie auch Schatzmeister Klaus Bräuer ... Mehr erfahren

Applaus für Huguet

Wieder einmal konnte der bekannte und beliebte Chansonnier Philippe Huguet das Holzwickeder Publikum begeistern. Zum dritten Mal war er am Sonntag, 22.1.2017  in der Emschergemeinde zu Gast, und dies auf Einladung von Gemeindeverwaltung und unseres Vereins. Anlass war die traditionelle Kulturveranstaltung, die beide Kooperationspartner stets im Januar in Erinnerung an die Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages (Elysée-Vertrag) am 22.Januar 1963 durchführen. Über 100  Gäste waren ins Forum im Schulzentrum gekommen, um  den LIedern des großen Chansonniers Jacques Brel zu lauschen, die ... Mehr erfahren

Christine Schmid begeistert

Das hatten die meisten Besucher des Chansonabends des Freundeskreises am Freitagabend wohl doch nicht erwartet: Empathisch und mitreißend präsentierte sich die Sängerin Christine Schmid, eigens aus Lörrach im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Österreich angereist, mit einem bunten Strauß von Liedern, Chansons und Musikstücken. Die ausgebildete Musikerin legte dabei zwar einen Schwerpunkt auf das französische Chansons mit Klassikern wie „Aux Champs-Élysées“, „Je ne regrette rien“ oder „Amsterdam“ und berücksichtigte dabei das breite Spektrum bekannter französischer Sänger und Komponisten. Beifall fanden aber auch ihre ... Mehr erfahren
Page 3 of 1112345...10...Last »