• +49 (0) 2301 912830
  •        
  • info@hallo-salut.de

Bewegend emotional: Wie der Elysée-Vertrag entstand

espenschied_0espenschied_1espenschied_2espenschied_3espenschied_4

Überbordende Begeisterung und überschwängliches Lob: Ingo Espenschied aus Mainz, Politologe und Journalist, hatte im überschaubaren Holzwickede (Originalton:”…aber mit Herz!”) mit einer solch überaus positiven Resonanz und einem derart großen Besucherzustrom vielleicht doch nicht gerechnet. 145 Gäste kamen am 11.10.2013 ins Forum, um die Doku-Live-Präsentation des sympathischen Frankreichkenners zu erleben. Und enttäuscht wurde niemand. Das gespannte Interesse war auch den jugendlichen Schülern und Schülerinnen anzusehen: kurzweilig blieb es bis zum Ende des etwas mehr als einstündigen Vortrags, der lebhaft gestaltet wurde durch originale Wochenschauberichte, Interviews und Dokumente. Wer wußte schon, dass das “Siegelband” der Originalvertragsurkunde, die am 22.1.1963 in Paris unterzeichnet wurde, ein schlichtes schwarz-rot-goldenes Dekoband war, welches man in letzter Minute in den Straßen Paris’ besorgen mußte? Welche Qualität hatte Politik damals, haben viele ZuhörerInnen gedacht, als de Gaulle in Ludwigshafen den jungen Deutschen zurief, sie dürften stolz sein, Deutsche zu sein – das alles 17 Jahre nach Kriegsende? Überaus informativ, spannend erzählt und auch stark emotional geprägt: ältere Besucher hatten teilweise Tränen in den Augen angesichts der Originalaufnahmen aus den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts. Ein bewegender Abend, der bei allen Gästen noch lange nachhallen wird. Und wahrscheinlich nicht das letzte Mal, dass der Freund und Kenner der deutsch-französischen Partnerschaft aus Mainz in die Emschergemeinde gereist ist.